Staatsverwaltung und Regierung

 

 

Der Präsident wird für eine Amtszeit von 4 Jahren gewählt. Er ist unter anderem dazu ermächtigt, den Entscheidungen des Kongresses zuzustimmen. Der Kongress hat die Gesetzgebung unter sich, in Zusammenarbeit mit dem Senat und der Abgeordnetenkammer. Die Staaten haben ihre Selbstverwaltung, und die Gouverneurswahlen finden alle 4 Jahre statt. Dem Rechtswesen unterstehen der Oberste Gerichtshof, die regionalen Gerichte, das Arbeitsgericht, die Wahlgerichte, das Militärgericht und die Gerichte der Bundesstaaten.
  Geschichte  
 

Literatur

 

 

 

 

 

International bedeutende brasilianische Schriftsteller  
Die vielen weltbekannten Bücher von Jorge Amado sind ein literarischer Leckerbissen. " Zwei Romane von Jorge Amado: "Herren des Strandes" erzählt von dem Leben der Straßenkinder in Bahia und "Herren des Landes" erzählt von der Erschließung des Urwaldes. "Warhaftige Historia" von Hans Staden (von 1557) und "Unter Menschenfressern am Amazonas" sind Bücher aus der frühen Geschichte europäischer Kolonisation in Brasilien. Sie erzählen Tagebücher aus alten Quellen des 16. Jahrhunderts.       Darci Ribeiro hat in Seinem Roman "Maria" das Aufeinandertreffen der indianischen und europäischen Kultur interessant beschrieben.                                                                                                                                 Interessant sind auch die Romane des Kultautors und Mystikers Paulo Coelho: "Der fünfte Berg", "Der Alchimist", "Auf dem Jakobsweg - Tagebuch einer Pilgerreise" und "Am Ufer des Rio Piedra sa ich und weinte".   Weitere brasilianische Schriftsteller: Gilberto Freyre, Joo Umberto Ribeiro, Lygia Fagundes Telles, Chico Buarque.
  Kunst  
  Samba  
    zurück